Restaurierung & Verkabelung abgeschlossen

Restaurierung & Verkabelung abgeschlossen

Die Restaurierung der teils stark korrodierten Teile unseres Mirage Kampfjets in München ist abgeschlossen. Die Verkabelung ist ebenfalls zu 90% komplettiert. Jetzt liegt der Augenmerk auf dem Sichtsystem und die Reparatur des defekten Schleudersitzes. Hier ist der Hebel für die Höhenverstellung abgebrochen und wird nun neu hergestellt. Die Höhenverstellung des Sitzes eines Flugzeuges ist von enormer Wichtigkeit um den korrekten Blickwinkel nach draußen zu haben.

Die Potentiometer für den Kampfjet Simulator München sind ebenfalls bereits alle eingebaut. Hier handelt es sich um handelsübliche 10k 60mm Schiebepotentiometer. Diese funktionieren sehr gut bei unserem SE210 Caravelle Flugsimulator von www.flycaravelle.com.

Als Joystick-karte kommt die hochauflösende Leo Bodnar Karte zum Einsatz. Auch diese hat sich sehr bewährt.

Auch die Instrumente machen gute Fortschritte. Höhenmesser, Geschwindigkeit, 2 Horizonte und der G-Meter funktionieren bereits.

Auch die Kabinenhaube soll wieder voll funktionsfähig werden, dazu werden die alten Bungee Cords neu aufgearbeitet. Diese haben das auf und abfahren der Kabinenhaube unterstützt. Wir sind im Kontakt mit dem MIRAGE-Verein Buochs der uns wertvolle Informationen zu dem Betrieb dieser Gummistrippen sagen konnte. Wir wollen diesem Verein unbedingt einen Besuch abstatten um auch hier Geräusche und Technische Details zu sammeln.

 

facebook
gplus
instagram