Idee, Firma & Gründer

Schon immer hatte ich eine besondere Vorliebe für die Flugzeuge aus den Anfängen der Jetfliegerei. Den Großteil meiner Jugend verbrachte ich in Toulouse, dem Herzen der europäischen Luftfahrt und der Heimat der legendären Caravelle. Schon damals galt meine Faszination der Fliegerei. Meine Mutter war Stewardess bei Air France, BEA und Lufthansa. Mein Vater Pilot bei Namenhaften Airlines auf der ganzen Welt unter anderem Pilot für Staatsoberhäupter im Nahen Osten.

Im Jahr 2012 kaufte ich eine ausgemusterte Caravelle die ich in 4 Jahren und 5000 Stunden Arbeit in einen perfekten Caravelle Simulator umgebaut habe. Die Leidenschaft zu restaurieren, basteln und zu simulieren hat mich nach dem Lebensprojekt “Caravelle” jedoch nicht mehr losgelassen und so kaufte ich im Februar 2017 das Cockpit eines Mirage Kampfjets. Dieses soll in Rekordzeit von 8 Monaten ein voll funktionsfähiger Flugsimulator werden.

Nils Alegren: Seit 2012 restauriert er alte Flugzeugcockpits und erweckt Sie als Simulator zum Leben.  Aus einer Fliegerfamilie stammend, fing er schon mit 22 Jahren an, als Verkehrspilot zu fliegen. Inzwischen ist er hauptberuflich auf Airbus Großraumflugzeugen weltweit unterwegs und hat an die 10.000 Flugstunden.

Spricht folgende Sprachen: English, Français, Deutsch, Svenska

Seit 2012 restauriert er alte Flugzeugcockpits und erweckt Sie als Simulator zum Leben. Aus einer Fliegerfamilie stammend, fing er schon mit 22 Jahren an, als Verkehrspilot zu fliegen. Inzwischen ist er hauptberuflich auf Airbus Großraumflugzeugen weltweit unterwegs und hat an die 10.000 Flugstunden.

Spricht folgende Sprachen: English, Français, Deutsch, Svenska

Nils Alegren

facebook
gplus
instagram